Gemeinsam mit den Kindern der 4. Schulstufe aus St. Radegund veranstalteten wir die Aktion "Apfel und Zitrone". Hier wurde in Zusammenarbeit mit der Polizei die Geschwindigkeit der Autofahrer mittels Radar gemessen. Alle, die im Ortsgebiet unter 50 km/h fuhren, wurden von den SchülerInnen mit einem selbst gebastelten Apfel belohnt, Temposünder mit einer Zitrone ermahnt.

Gemeinsam wurde der Ablauf besprochen!

Wer bekommt wohl einen Apfel - wer eine Zitrone?

 

Natürlich wünschen wir uns, dass die Autofahrer auch im Bereich vor der Schule besonders gut auf uns achten und WIRKLICH vor dem Zebrastreifen stehen bleiben!

Warnwesten für Erstklässler

Auch heuer gab es wieder Warnwesten für unsere Kleinen.

Sie sollten diese tragen, um im Straßenverkehr gut sichtbar zu sein. Wichtig ist, dass wirklich das Kind selbst gut sichtbar ist, oft werden die gut reflektierenden Schultaschen an der Bushaltestelle abgestellt, der Schüler selbst ist dann aber für die Autofahrer wieder schlecht erkennbar.

Überqueren der Straße

Miteinander geht es leichter!

Ich schau links - rechts - links ... und ist die Straße frei, dann kann ich gehen!

Jumi Car

Beim Jumi Car in der Fahrwelt in Burgkirchen lernt man viel über Verkehrszeichen und Regeln!